Informationen für unsere Reisenden in Zeiten von Covid-19

Informationen für unsere Reisenden in Zeiten von Covid-19:

Liebe Reisefreunde,
mit dieser Informationsseite wollen wir Sie über die aktuellen Reisebestimmungen für Russland
informieren. Sollten Sie darüber hinaus Fragen an uns haben, beraten wir Sie gerne!

Reisen nach Russland:

Die sich ständig ändernden Regelungen der Regierungen und Fluggesellschaften zur
Einreise, Hygiene und Rückkehr haben die Reiseplanung der letzten Monate
nicht leicht gemacht. Wir versuchen unser Bestes die Reiseplanungen entsprechend an
die aktuellen Bestimmungen anzupassen und müssen weiterhin flexibel und schnell reagieren.
Grundsätzlich können unsere Reisen ab Juli 2021 durchgeführt werden.

Sicherheit auf Reisen:

Die Sicherheit unserer Reisegäste hat oberste Priorität. Dafür stehen wir in ständigem
Kontakt zu unseren lokalen Reisepartnern und Freunden, die uns stets auf dem Laufenden
halten und von der Situation vor Ort berichten. Wir freuen uns besonders, dass in den
meisten unserer Zielgebiete kaum Auswirkungen durch COVID-19 zu spüren sind. Wer sich
für unsere Reisen interessiert, der wird schnell feststellen, dass wir uns auf unseren Routen
nur selten in Ballungszentren aufhalten und viel Zeit in der Natur verbringen. Da wir stets in
Kleingruppen unterwegs sind, lassen sich ggf. nötige Hygiene- und Sicherheitsregeln leicht
umsetzen. Alle Reiseteilnehmer haben vor Abreise einen negativen PCR-Test vorzuweisen.
Zudem gelten die Zielgebiete oft zu den dünnsten besiedelten Regionen der Erde.
Unsere Naturreisen sehen wir als eine der sichersten Reisemöglichkeiten in diesen Zeiten.
Eine Übersicht zu aktuellen Infektionszahlen in den einzelnen Regionen Russlands finden Sie
unter Corona-Fälle in Russlands Regionen

Aktuelle Informationen:

Zum 07.07.2021 wurde Russland durch das Robert Koch Institut (RKI) als
Hochinzidenzgebiet eingestuft. Folgende Regeln treten damit zum 07.07.2021
in Kraft und sind (vorerst) zeitlich begrenzt bis zum 28.07.2021 gültig:

  • Touristenvisa für Russland werden unabhängig von der Einstufung durchgehend
    für deutsche, österreichische und schweizerische 
    Staatsangehörige erteilt.
  • Für die Einreise nach Russland ist ein negativer PCR-Test erforderlich. Die Bescheinigung
    muss auf englisch ausgestellt sein, darf vor Abflug nicht älter als 72 Std. sein und muss
    folgende Daten enthalten:
  1. Vor- u. Nachname, Geburtsdatum
  2. Exakte Zeitangabe (Datum, Uhrzeit) wann die Probe an Biomaterial entnommen wurde
  3. Es muss deutlich zu entnehmen sein, dass es sich um einen PCR-Test handelt und das
    Testergebnis negativ ist
  4. Das Dokument muss den Namen und den Stempel der ausstellenden Instanz enthalten
  • Der reguläre Flugverkehr findet weiterhin statt. 
  • Bei der Rückreise muss ebenfalls ein negativer Test vor Abflug vorgezeigt werden.
    Wir organisieren für Sie eine Testmöglichkeit vor Ort. Dieser Test darf nicht älter als 48 Std. sein
    (ein PCR-Test nicht älter als 72 Std.). Für Genesene und vollständig Geimpfte entfällt die Testpflicht,
    sofern ein Nachweis vorliegt. 
  • Vor Rückreise nach Deutschland ist die Einreiseanmeldung auszufüllen. Alternativ kann ein
    Formular per Hand ausgefüllt werden.
  • Nach der Rückreise müssen sich Reisegäste in Deutschland für 10 Tage in häusliche Quarantäne
    begeben. Nach dem 5. Tag der Rückreise kann die Quarantäne durch einen negativen Test frühzeitig
    beendet werden. Für Genesene und vollständig Geimpfte entfällt eine Quarantäne, sofern ein Nachweis
    vorliegt. 

Reisegäste aus Deutschland finden weitere Informationen auf der Seite des Auswärtigen Amts,
das über Reise- uns Sicherheitshinweise für Russland informiert.
Auch das Bundesministerium für Gesundheit erläutert die aktuellen Reiseregelungen. 

Reisegäste aus Österreich informieren sich hier:
Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten 

Reisegäste aus der Schweiz finden hier weitere Informationen:
Bundesamt für Gesundheit BAG