Informationen für unsere Reisenden in Zeiten von Covid-19

Informationen für unsere Reisenden in Zeiten von Covid-19:

Liebe Reisefreunde,
die aufgrund von COVID-19 eingeführten und weiterhin bestehenden Reiseeinschränkungen
nach Russland haben dazu geführt, dass wir unsere gesamten Reisen ab Mitte März 2020
absagen mussten. Alle Mitreisenden, die im März bereits unterwegs waren, haben wir
kostenfrei und sicher nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz zurückgebracht.
Besonders bedanken wir uns bei Ihnen für das große Vertrauen, das Sie uns in den
vergangenen Monaten entgegengebracht haben. Ganze 70% von Ihnen haben ihre Reise auf
2021 umgebucht oder sich für einen Reisegutschein entschieden, und uns und unsere
Reisepartner damit sehr unterstützt. Allen weiteren Reisegästen haben wir bereits geleistete
Zahlungen erstattet.

Reisen nach Russland:

Die sich rasant ändernden und oft mit sofortiger Wirkung in Kraft tretenden Regelungen der
Regierungen und Fluggesellschaften zu Einreise-, Hygiene- und Selbstisolierung haben die
Reiseplanung der letzten Monate nicht leicht gemacht. Die derzeitigen Lockerungen
innerhalb unserer Reisegebiete, sowie die Wiederaufnahme des Flugverkehrs und der
Visa-Erteilung lassen nun endlich ein Licht am Ende des Tunnels erscheinen und stimmen
uns positiv auf unsere Reisen in 2021!

Tipp: Da unsere Reisegäste so zahlreich von 2020 auf 2021 umgebucht haben, ist bei vielen
Terminen die Mindestteilnehmerzahl bereits erreicht!

Sicherheit auf Reisen:

Die Sicherheit unserer Reisegäste hat oberste Priorität. Dafür stehen wir in ständigem
Kontakt zu unseren lokalen Reisepartnern und Freunden, die uns stets auf dem Laufenden
halten und von der Situation vor Ort berichten. Wir freuen uns besonders, dass in den
meisten unserer Zielgebiete kaum Auswirkungen durch COVID-19 zu spüren sind. Wer sich
für unsere Reisen interessiert, der wird schnell feststellen, dass wir uns auf unseren Routen
nur selten in Ballungszentren aufhalten und viel Zeit in der Natur verbringen. Da wir stets in
Kleingruppen unterwegs sind, lassen sich ggf. nötige Hygiene- und Sicherheitsregeln leicht
umsetzen. Zudem gelten die Zielgebiete oft zu den dünnsten besiedelten Regionen der Erde
und weisen seit Beginn der Corona-Krise äußerst geringe Infektionszahlen auf. Unsere
Naturreisen sehen wir als eine der sichersten Reisemöglichkeiten in diesen Zeiten.
Eine Übersicht zu aktuellen Infektionszahlen in den einzelnen Regionen Russlands finden Sie
unter Corona-Fälle in Russlands Regionen

Aktuelle Informationen:

Seit dem 01.04.2021 wurde der reguläre Flugplan zwischen Deutschland und Russland wieder
aufgenommen.

Touristenvisa für Russland werden wieder erteilt.

Für die Einreise nach Russland ist ein negativer PCR-Test erforderlich. Die Bescheinigung
muss auf englisch ausgestellt sein, darf nicht älter als 72 Std. vor Abflug sein und muss
folgende Daten enthalten:

  1. Vor- u. Nachname, Geburtsdatum
  2. Exakte Zeitangabe (Datum, Uhrzeit) wann die Probe an Biomaterial entnommen wurde
  3. Es muss deutlich zu entnehmen sein, dass es sich um einen PCR-Test handelt und das
    Testergebnis negativ ist
  4. Das Dokument muss den Namen und den Stempel der ausstellenden Instanz enthalten

Bei der Rückreise muss ebenfalls ein negativer Test vor Abflug vorgezeigt werden. Wir organisieren
für Sie eine Testmöglichkeit vor Ort. Dieser Test darf nicht älter als 48 Std. sein.

Vor Rückreise nach Deutschland ist die Einreiseanmeldung auszufüllen. Alternativ kann ein
Formular per Hand ausgefüllt werden.

Die vom Auswärtigen Amt ausgesprochene Reisewarnung für Russland bleibt vorerst weiter
bestehen. Es besteht jedoch keine Quarantänepflicht mehr in Deutschland sofern ein negativer
Test bei Rückreise vorgewiesen werden kann. Für vollständig Geimpfte Personen entfällt sowohl
die Testpflicht bei Rückreise nach Deutschland, als auch die Quarantänepflicht.

Auch das Auswärtige Amt informiert über Reise- uns Sicherheitshinweise für Russland