St. Petersburg und Karelien
Eine Erlebnisreise durch Karelien, im nord-westlichen Russland. Erkunden Sie mit uns St. Petersburg, das Walaam Kloster, sowie die Seen Ladoga und Onega.

Buchungsnummer: KE-147
Zurück zur Startseite
Karte von
 Teilnehmerzahl: 6 - 12 Personen

1. Tag: Anreise

Nach Ankunft in St. Petersburg werden wir empfangen und zum Hotel begleitet. Den Rest des Tages verbringen wir in eigener Regie. (-/-/-)

2. Tag: Peter-Paul-Festung und Bernsteinzimmer

Während einer Rundfahrt lernen wir die Metropole des Nordens kennen. Wir besuchen die Peter-Paul-Festung, die 1703 zum Schutz vor den Schweden errichtet wurde. Auf dem Gelände besichtigen wir die gleichnamige Kathedrale, die als Begräbnisstätte der Zarendynastie Romanow benutzt wurde. Anschließend fahren wir nach Puschkin und besichtigen den Katharinenpalast mit seinem weltberühmten Bernsteinzimmer. Hotelübernachtung in St. Petersburg. (F/M/-)

3. Tag: Eremitage

Zuerst steht eine Metro-Fahrt auf unserem Programm. Bei einer Führung im Winterpalast erkunden wir die weltberühmte Eremitage und werden mit einem kleinen Teil der etwa 2,7 Millionen Exponate vertraut gemacht. Je nach Zeitverfügung besichtigen wir die imposante Erlöserkathedrale mit ihrer Schönheit und bewegter Geschichte (optional). Anschließend belegen wir unsere Plätze im Zug und fahren nach Kem, einer Stadt am Weißen Meer. Übernachtung im Zug. (F/-/-)

4. Tag: Kem

Nach der Ankunft lernen wir die Reiseleitung der weiteren Tour bei einem Frühstück kennen. Danach bringt uns ein Motorboot in 2 Std. zur Insel Solowetskij im Weißen Meer. Während einer Besichtigung des Klosters, ehemaliges Zentrum des orthodoxen Glaubens im russischen Norden, erfahren wir die beeindruckende Geschichte von seiner Entstehung bis zur Stalin-Epoche. Zeit zur freien Verfügung. 2 Hotelübernachtungen. (F/M/-)

5. Tag: Insel Solowetskij

Zum Beginn des Tages unternehmen wir einen Bootsausflug im Rahmen einer Sammelgruppe zur Insel Bolschaja Muksalma. Während eines Spaziergangs erkunden wir die Flora der Insel und mit etwas Glück bekommen wir Seehunde zu sehen. Unser Picknick wird mit selbst gefangenen und gegrillten Muscheln bereichert. Wir besichtigen das Denkmal einer Einsiedelei und kehren nach Solowetskij zurück. Nach Erholung besichtigen wir das Meeresmuseum und erkunden die geheimnisvollen Stein-Labyrinthe am gleichnamigen Kap. Bis heute haben die Archäologen keine einheitliche Meinung über ihre Entstehung und Bedeutung. Zeit zur freien Verfügung. (F/M/-)

6. Tag: Insel Solowetskij – Kem

Vom Berg Sekirnaja, dem höchsten Punkt der Insel, genießen wir fantastische Ausblicke auf das Weiße Meer. Unsere Reiseleitung wird uns über die bewegte Vergangenheit des Berges berichten.
Zu Fuß erkunden wir einen künstlichen Teich und einen der nördlichsten botanischen Gärten Russlands. Abends fahren wir mit einem Motorboot nach Kem zurück. Übernachtung in einem Ferienhaus am Weißen Meer. (F/M/-)

7. Tag: nach Petrosawodsk

Mit einem Kleinbus fahren wir nach Petrosawodsk, der Hauptstadt Kareliens. Unterwegs inspizieren wir beeindruckende, ca. 6000 Jahre alte Fresken. Im Naturreservat Kiwatsch bewundern wir den gleichnamigen Wasserfall und erreichen gegen Abend unser Ziel. Hotelübernachtung. (Auto: 420 km) (F/M/-)

8. Tag: Kischi – Weltkulturerbe

Zuerst lernen wir zu Fuß Petrosawodsk kennen. Anschließend erleben wir einen der kulturellen Höhepunkte der Reise: Auf der Insel Kischi besichtigen wir die Christi-Verklärungskirche aus Holz sowie mehrere andere Häuser, die ohne einen einzigen Nagel gebaut wurden. Der komplette Kirchhof wurde zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt. Bei einem ausgedehnten Spaziergang erkunden wir die historischen Bauwerke. Zeit zur freien Verfügung in Petrosawodsk, Hotelübernachtung. (F/L/-)

9. Tag: Sortawala

Mit einem Bus fahren wir nach Sortawala, einer historischen Stadt am Ladoga-See. Unterwegs besichtigen wir einen Marmor-Steinbruch in der Siedlung Ruskeala. Dort hat man Marmor bereits im 17. Jahrhundert abgebaut. Viele Bauwerke in St. Petersburg und anderen Zaren-Residenzen verdanken vor allem diesem Steinbruch ihre unvergängliche Schönheit. Wir besichtigen eine einzigartige Galerie mit Holzschnitzereien und lernen zu Fuß die kleine Stadt kennen. Übernachtung in einem gemütlichen, im finnischen Stil eingerichteten, Gästehaus in Sortawala. (Auto: 250 km) (F/M/A)

10. Tag: Insel Walaam

Auf Walaam besichtigen wir ein altes orthodoxes Kloster, das Anfang des 15. Jh. erbaut worden ist. Seinerzeit hat das Kloster eine bedeutende Rolle im Buchduck des alten Russlands gespielt. Wir erkunden die sehenswerte Nikolai-Mönchs-Einsiedelei. Ein Tragflächenboot bringt uns auf dem Ladoga-See, dem größten See Europas, nach Sortawala zurück. Mit dem Kleinbus setzen wir die Fahrt nach Petrosawodsk fort. Wir nehmen Abschied vom geschichtsträchtigen Karelien und fahren mit dem Nachtzug nach St. Petersburg. Übernachtung im Zug. (Auto: 250 km) (F/M/-)

11. Tag: Rückflug

Morgens früh kommen wir in St. Petersburg an. Transfer mit deutschsprachiger Begleitung zum Flughafen. (-/-/-)

Reisepreis: 2290 €

Im Preis inklusive

  • Alle Transfers gemäß Reiseverlauf
  • Zugfahrten lt. Programm im 4-Bett-Abteil
  • Stadtrundfahrten lt. Reisebeschreibung
  • 7 DZ-Hotelübernachtungen inkl. Frühstück
  • 1 DZ-Übernachtung im Gästehaus
  • 2 Übernachtungen im Zug
  • Verpflegung lt. Reisebeschreibung
  • Alle Besichtigungen gem. Reiseverlauf inkl. Eintritt
  • Deutschsprachige Reiseleitung ab 2. Tag in St. Petersburg (ausgenommen Zugfahrten)

Nicht eingeschlossen

  • An-/Abreise nach/von St. Petersburg (Flug oder Bahn, ab 200 EUR, bei uns buchbar)
  • Visumgebühren: 130 EUR p. P.
  • Einzelzimmer-Aufpreis: 370 EUR (für 8 Übernachtungen)
  • Aufpreis für 2-Bett-Abteil bzw. 4-Bett-Abteil für 2 Personen im Zug: 200 EUR/Person

Zahlungsmodalitäten

Höhe der Anzahlung: 20% des Reisepreises
Restzahlung: 21 Tage vor Reisebeginn

Buchung-Nr.: KE-147

  • Teilnehmerzahl: mindestens 6; maximal 12 Personen
    (siehe unsere Allgemeinen Reisebedingungen, Punkt 5)
  • Sie benötigen für die Einreise nach Russland ein gültiges Touristenvisum, welches von BaikalTours eingeholt werden kann. Die Visumbearbeitungsgebühr (Datencheck, Visumgebühren und Beantragung) beträgt z. Zt. 130 EUR pro Person. Bei einer Visumbeantragung weniger als vier Wochen vor der Abreise erhöht sich die Visumbearbeitungsgebühr (Preis auf Anfrage)
  • Diese Reise ist nicht geeignet für Teilnehmer mit stark eingeschränkter Mobilität